Teewurst Rügenwälder Art, mittelgrob

Ein exquisites Genusserlebnis auf höchstem Niveau, das durch Jamaica-Rum, edlen Pfeffer und edelsüßen Paprika unterstützt wird 

Leitsätze Nr. 2.212.1 

BEFFE nicht unter 11 % 

Bindegewebseiweiß nicht über 25 %

Material (100 kg)

Grundbrät
10 kg R II, 2 mm, -6 °C
10 kg S II, 2 mm, -6 °C
25 kg S V, 2 mm, -6 °C
5 kg S X, 2 mm, -6 °C
Einlage
25 kg S II, 5 mm, 0 °C
25 kg S IV, 5 mm, 0 °C

Würzung / Wertstoffe pro kg

26 g Nitritpökelsalz
7 g NITROSIN TEEWURST, Rügenwälder ohne GDL Art. Nr. 5450 1
oder
10 g NITROSINFERM, Teewurst, ohne GDL Art. Nr. 5330 0
NITROSTART G Starterkulturen Art. Nr. 7320 0
1 g GLUTABEST GOLD Art. Nr. 0866 0
3 g NITROSOFT PULVER-GOLD Art. Nr. 5708 0
5 g NITROSOFT Art. Nr. 5706 0

Därme

Walsroder FRO, bedruckt, Kaliber 50/37, Art. Nr. 7009 0

Materialvorbehandlung Einlage

S II und S IV mit den anteiligen Würz- und Wertstoffen vermengen und durch die 5-mm-Scheibe (einfacher Satz) wolfen

Herstellung

  • Das Fleisch- und Fettgewebe getrennt durch die 2-mm-Scheibe wolfen und anfrieren
  • Das R II und S II (Sauenfleisch) mit den Würz- und Wertstoffen, außer Nitritpökelsalz, bis auf ca. 3 °C im Kutter zerkleinern
  • S V und S X zugeben und Masse bis auf 10 - 12 °C weiter zerkleinern
  • Nitritpökelsalz gleichmäßig einstreuen
  • Die Mettwurstmasse bis zu einer Endtemperatur von 16 - 18 °C feinkuttern
  • Einlagematerial der Masse zugeben und untermengen und bis zur gewünschten Körnung von 3 - 4 mm zerkleinern
  • Masse in die vorbereiteten Därme füllen
  • Würste nach dem festgelegten Verfahren fertig stellen

Zusatzstoffe:

  • Gewürze (u.a. Senf), 
  • Dextrose
  • Lactose
  • Geschmacksverstärker: *E621 Mononatriumglutamat, 
  • Saccharose, 
  • Antioxidationsmittel: *E300 Ascorbinsäure, 
  • Antioxidationsmittel: *E301 Natriumascorbat, 
  • Rum, 
  • Säuerungsmittel: *E330 Zitronensäure, 
  • natürliches Aroma, 
  • Speisesalz, 
  • Aroma (mit Getreide), 
  • Trennmittel: *E470a Salze der Speisefettsäuren, 
  • Farbstoff: *E160c Paprikaextrakt, 
  • Starterkulturen, 
  • Gewürze (u.a. Senf, Sellerie), 
  • Würze, 
  • Aroma (u.a. Sellerie), 
  • Verdickungsmittel: *E415 Xanthan, 
  • Getrockneter Glukosesirup, 
  • Emulgator: *E471 Mono-Diglyceride, 
  • Rapsöl, 

Alle Vorschläge sind beispielhaft, rechtliche Verbindlichkeiten können daraus nicht abgeleitet werden. Gemäß dem geltenden Lebensmittelrecht kann anstelle der E-Nummer auch die Verkehrsbezeichnung des Zusatzstoffes verwendet werden. Zum Beispiel: Geschmacksverstärker E621 oder Geschmacksverstärker: Mononatrium Glutamat. Die Berechnung des Fleischanteils, sowie die Kennzeichnung der Zusatzstoffe beruht auf der Rezeptur der HAGESÜD INTERSPICE. Hierbei handelt es sich um einen unverbindlichen Vorschlag. Im Hinblick auf die ermittelten Werte und Kennzeichnung besteht Haftungsausschluss.