Frikadellen

Sie schmecken köstlich und sind als Lieblingsgericht der Deutschen in allen Regionen zu Hause. Für die einen sind es Frikadellen, Fleischpflanzerl, Fleischküchle oder Fleischklopse, für die anderen die "Buletten" ... 

Leitsatz Nr. 2.507.3 

BEFFE nicht unter 12,5 % 

Bindegewebseiweiß nicht über 25 %

Material

10 kg Hackfleisch, gemischt
2 kg Wasser

Herstellung

  • Gemischtes Rind- und Schweinefleisch durch die 3mm Scheibe wolfen
  • Frikadellen-Fix mit dem Hackfleisch trocken vermischen, dann Wasser zugeben und durchmengen
  • Von der Frikadellen-Masse Portionen a 150 g abwiegen. Eventuell Eisportionierer verwenden
  • Frikadellen mit der HAGESÜD-HACKSTEAKPRESSE, Art.Nr.7010 0 formen
  • Frikadellen/Fleischpflanzerl in genügend heißem Fett, bei mittlerer Temperatur, braten

Hinweis

  • Im Frikadellen-Fix sind alle würzenden und bindenden Stoffe, auch Kochsalz, in ausreichender Menge vorhanden
  • Die Zugabemenge FRIKADELLEN-FIX und Wasser pro kg Fleisch muss beachtet werden, wenn die Frikadellen den gesetzlichen Bestimmungen genügen sollen

Zusatzstoffe:

  • Paniermehl (Weizenstärke), 
  • Gewürze (u.a. Senf), 
  • Dextrose
  • Würze, 
  • Speisesalz, 
  • Weizenmehl
  • Geschmacksverstärker: *E621 Mononatriumglutamat, 
  • Aroma, 

Alle Vorschläge sind beispielhaft, rechtliche Verbindlichkeiten können daraus nicht abgeleitet werden. Gemäß dem geltenden Lebensmittelrecht kann anstelle der E-Nummer auch die Verkehrsbezeichnung des Zusatzstoffes verwendet werden. Zum Beispiel: Geschmacksverstärker E621 oder Geschmacksverstärker: Mononatrium Glutamat. Die Berechnung des Fleischanteils, sowie die Kennzeichnung der Zusatzstoffe beruht auf der Rezeptur der HAGESÜD INTERSPICE. Hierbei handelt es sich um einen unverbindlichen Vorschlag. Im Hinblick auf die ermittelten Werte und Kennzeichnung besteht Haftungsausschluss.

Bild anfordern Bild anfordern Bild anfordern Bild anfordern Bild-Merkliste Rezept als PDF